Forschungsprojekt Digitale Teams: Digitalisierung für verteilte Teams in ländlichen Regionen

Forschungsprojekt Digitale Teams:

Digitalisierung für verteilte Teams in ländlichen Regionen

Digitale Teams – vom Land für’s Land

Wie viele von uns würden nicht gerne auf dem Land leben? Idylle, Ruhe und ganz viel Grün – bei dieser Vorstellung kommen viele schnell ins Schwärmen. Die Realität sieht jedoch ganz anders aus: 77% der Deutschen leben in Städten oder Ballungsräumen. Das liegt vor allem an der Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten in den Städten, die in den ländlichen Regionen nur spärlich vorhanden sind. Im Zeitalter der Digitalisierung und virtueller Teamarbeit eröffnen sich jedoch ganz neue Möglichkeiten.

Von April 2018 bis Dezember 2021 gestalteten wir gemeinsam mit Insiders Technologies, Fraunhofer IESE, Institut für Technologie und Arbeit (ITA) und QAware das Forschungsprojekt „Digitale Teams“, das im Rahmen des Programms „Smart Service Welt II“ von BMWi gefördert wurde. Der Kernaspekt des dreijährigen Forschungsprojekts lag darin, der Landflucht in Deutschland entgegenzuwirken und die Vorzüge der Digitalisierung, vor allem in Bezug auf die virtuelle Teamarbeit, zu nutzen und voranzutreiben. Dabei entwickelten wir gemeinsam mit unseren Projektpartnern eine offene Ökosystemplattform mit verschiedenen Applikationen, um die Vernetzung und die virtuelle Zusammenarbeit für Unternehmen, insbesondere KMUs, als auch Wissensarbeitern auf dem Land zu ermöglichen. 

Wir von AviloX waren hier insbesondere für die unterschiedlichsten Erhebungsformate, die Einführung der Plattform als auch für die Befähigung zur digitalen Teamarbeit und dem Aufbau einer Community of Practice für digitale Teams im Einsatz: 

Die Erhebungsworkshops, die  im Frühjahr 2019 anliefen, dienten der Identifizierung von Bedürfnissen und Herausforderungen der Kommunen, Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen bezüglich digitaler Teamarbeit. Mit der Einführung der entwickelten Plattform befähigten wir die Evaluationsteams mit technischem Knowhow zur Nutzung der verschiedenen Features, die auf der Plattform zu finden sind. Darüber hinaus vermittelten wir konkrete Handlungsempfehlungen, wie die Plattform im alltäglichen Arbeitsgebrauch den größten Nutzen für verteilte Teams generieren kann. Mit der Moderation verschiedener Vernetzungs- und Kennlernformate wurde der Unternehmens- und Teams-übergreifende Austausch der verschieden Evaluationsteams gefördert und somit einer Community of Practice aufgebaut.  

Wenn Sie mehr über das Forschungsprojekt erfahren möchten, besuchen Sie die Digitale Teams Website!

Forschungsprojekt: “Digitale Teams” (ehemals “Digitale Pioniere in ländlichen Regionen” – kurz: DigiPillR) mit den Partnern Insiders Technologies GmbH, Fraunhofer IESE, Institut für Technologie und Arbeit (ITA), QAware
Themenschwerpunkte: Digitales Arbeiten | Landflucht | Forschung | virtuelle Teamarbeit | Einführungsbegleitung | Befähigung Digitale Zusammenarbeit
Auftrag:  Entwicklung einer Open-Source-Plattform für virtuelles Arbeiten, Einführung, Begleitung und Befähigung zur digitalen Teamarbeit

Teilen Sie diesen Artikel!