Alle wissen, dass Zahlen wichtig sind, um Erkenntnisse für das Geschäft abzuleiten. Beim „Führen nach Zahlen“ können sich die Einen auf liebgewonnene Excel-Kunstwerke mit Pivot-Veredelung stützen und die Anderen zucken mit den Schultern, da es nichts gibt. Doch wenn man sich dann an die Herausforderung einer zentralen Business Intelligence-Initiative heranwagt, schießen plötzlich hohe Mauern nach oben und der innere Überwachungsalarm geht an.



In diesem eintägigen Start-Workshop (6-8 Stunden) für Ihr BI-Projekt stellen Sie die Weichen für eine akzeptierte und wirksame BI-Lösung in Ihrem Unternehmen. Unterstützt werden Sie von einem Team aus BI-Experten (Ceteris AG) sowie Spezialisten für Change-Management und Veränderungsbegleitung (AviloX GmbH).
An einem inhalts- und diskussionsreichen Tag werden, ausgehend von der aktuellen Ist-Situation mit Fokus auf den Optimierungsbedarf, erste Ziele definiert. Da es, wenn man die Möglichkeiten nicht kennt, oft schwer ist, zu wissen, was einem echte Mehrwerte bringen kann, inspirieren wir mit Storys zu konkreten Anwendungsfällen aus praxiserprobten Business Intelligence-Lösungen.


Mit diesem Workshop gewinnen Sie Klarheit zu Anwendungsszenarien und dem Nutzen durch einen wirksamen Umgang mit Daten. Sie kennen die für Unternehmen passenden Maßnahmen, um darüber hinaus die Akzeptanz der BI-Lösung bei den Anwendern zu sichern. In Anlehnung an die agile Projektmethodik, erhalten Sie zudem aus dem Start-Workshop die zukünftigen Anwendungsszenarien als “Epics” formuliert, die in einem späteren Anforderungsworkshop in konkrete “User Stories” heruntergebrochen werden können. Im Sinne einer zügigen und schrittweisen Umsetzung mit greifbaren Ergebnissen, werden die Anwendungsszenarien priorisiert, die den höchsten anfänglichen Nutzen bringen und eine große Strahlkraft entwickeln können.


Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage