Steckbrief

Branche: Finanzdienstleisungen
Themenschwerpunkte: Agilität | Lean StartUp | Scrum | Kanban | agile Methoden
Auftrag: Orientierungsworkshop “Agiler Befreiungsschlag”

Orientierungsworkshop “Agiler Befreiungsschlag” bei der Sparkasse Paderborn-Detmold

Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung sich in hochdynamischen Märkten zu behaupten und stoßen mit ihren klassischen Strukturen und Arbeitsweisen an ihre Grenzen. Aufwändige Entscheidungs- und Prozesswege sowie steile Hierarchien sind nur einige der Gründe, warum sich Unternehmen daher mit agilen Arbeitsmethoden auseinandersetzen. Denn agile Arbeitsweisen sind bei vielen Unternehmen bereits aus der IT-Branche in weitere Unternehmensbereiche übergegangen.

Auch bei der Sparkasse Paderborn-Detmold sind bereits erste Experimente zu agilen Arbeitsweisen gelaufen. Um langfristig flexiblere Strukturen in der Organisation zu verankern ist es unabdingbar, den Mitarbeitern Methoden und Werkzeuge an die Hand zu geben. Doch Werkzeuge allein reichen nicht aus. Es geht bei Agilität vielmehr um eine neue Art der Zusammenarbeit. Mit dem Workshop “Agiler Befreiungsschlag” führten wir die internen Berater der Sparkasse Paderborn-Detmold zu einem kollektiven Werte- und Prinzipienverständnis. Neben der Befähigung in agilen Methoden und dem Aufzeigen von Werkzeugen, die von jedem im Arbeitsalltag angewendet werden können, diente der Workshop dem Austausch untereinander und der Erarbeitung zukünftiger gemeinsamer Schritte.

Wir sind stolz darauf, dass das Team bereits am ersten Arbeitstag nach der Veranstaltung neue Verhaltensmuster erprobte und sich gegenseitig im Tun unterstützt, um nun gemeinsam agile Arbeitsweisen in der Sparkasse Paderborn-Detmold zu etablieren.

Möchten auch Sie den Weg fürs agile Arbeiten in Ihrem Unternehmen ebnen?

Dann empfehlen wir Ihnen unseren Workshop Start ins agile Arbeiten oder stöbern Sie in unseren vielzähligen Einstiegsprodukten:

Zu unseren Einstiegsprodukten


Und das sagen unsere Kunden:

„Ich freue mich, da wir das Ziel erreicht haben: Alle Teilnehmer sind für agile Methoden offen und ich habe den Eindruck, dass jeder etwas aus dem Workshop mit in den Alltag nimmt. Der Workshop war für alle ein gutes und praxisgerechtes Erlebnis agilen Arbeitens.“

„Was verstehen wir unter agil? Da gab es viele unterschiedliche Ansichten. Gemeinsam mit AviloX haben wir einen Blick in die Zukunft gewagt. Jeder Teilnehmer hat für sich und für das Team viele neue Aspekte mitgenommen. Agilität kann man nicht einfach anweisen. Es braucht Zeit und Mut, Strukturen und Arbeitsabläufe zu verändern. „Schnelligkeit“ bei guter Arbeitsqualität ist möglich. Wir haben viele Ansätze und Methoden kennengelernt. Einige helfen sofort.“ (Betriebsorganisation)