SachsenEnergie: Preisgekröntes Energieträger­programm zur Nachwuchsförderung

SachsenEnergie:

Preisgekröntes Energie-
trägerprogramm zur Nachwuchsförderung

Branche: Energie- und Versorgungswirtschaft
Anzahl Mitarbeiter: 2.750
Themenschwerpunkte: Nachwuchsförderung, Talent Management, Führungskräfteentwicklung, Kulturentwicklung
Auftrag: Konzeption, Initialisierung und Umsetzung des Nachwuchsförderprogramms “Energieträger” sowie eines damit verzahnten Führungskräfte-Entwicklungsprogramms

Kulturentwicklung neu gedacht! 

Preisgekröntes Nachwuchsprogramm belebt die Führungskultur und fördert das Zusammenwachsen im Dresdner Energieunternehmen 

Wie kann die Entwicklung des unternehmenseigenen Nachwuchses und gleichzeitige Mitnahme von Führungskräften in einer aktiven Rolle gestaltet werden? Wie können in diesem Zuge ganz nebenbei die Herausforderungen der VUKA (volatilen, unsicheren, komplexen und ambiguen/doppeldeutigen) Welt und das Zusammenwachsen von Organisationen im Konzernverbund mit insgesamt 5.500 Mitarbeitern bewerkstelligt werden? 

Die Antwort des Dresdner Energieversorgers SachsenEnergie ist ein Nachwuchsförderprogramm, das ganznebenbei die Führungskräfte– und Kulturentwicklung verzahnt , indem es den Austausch und die Verbreitung von Zukunftskompetenzen und einem einheitlichen Führungsversprechen über Unternehmen, Bereiche und Hierarchien hinweg etabliertDen Effekt dieser besonderen Programmverzahnung lässt sich bereits heute daran erkennen, dass Vertrauen, Wertschätzung, Eigenverantwortung, übergreifende Zusammenarbeit und stetiges Lernen bei SachsenEnergie immer selbst­verständlicher werden. 

Um Erfahrungswerte zu sammeln wurde 2016 zunächst mit zwei Pilot-Jahrgängen in den Netzgesellschaften gestartet – und das mit durchschlagendem Erfolg! Das preisgekrönte 3-jährige Programm startet nun jährlich mit 24 TeilnehmerInnen aus dem gesamten Konzern. Dabei wird es fortlaufend iterativ angepasst und verbessert – ganz im Sinne des agilen Programmmanagements des Projektteams, welches Arbeiten in Sprints mit regelmäßigen Reviews und Retrospektiven als auch stärken- und rollenbasiertem Arbeiten im Team vorsieht. Innerhalb des Programms erlernen die TeilnehmerInnen vielfältige, moderne Arbeits- und Denkweisen, die in das gesamte Unternehmen strahlen – sei es in strategischen Vorhaben oder im Tagesgeschäft. Agiles Projektmanagement, Selbstverantwortung und Selbstorganisation, Feedback- und Fehlerkultur sowie stärkenorientiertes Arbeiten erzeugen eine echte Verjüngungskur. Aber nicht nur das Lernen wird neu gestaltet, sondern auch die Vernetzung und Zusammenarbeit im Rahmen einer virtuellen Lernplattform. 

Dieses Projekt ist Ausgezeichnet:

Kundenstimmen

„Je mehr ich die Teilnehmer aus dem Programm kennenlerne, umso schneller geht es auch im Tagesgeschäft.“ (Nachwuchskraft)

Nachwuchskraft

„Ich habe schon sehr viel mitnehmen und in meiner Abteilung bzw. bei der Arbeit anwenden können.“

Nachwuchskraft

„Die Führungskräfte in dieser Form einzubinden und mitzuentwickeln ist der richtige Weg. Nur so können wir die Kultur verändern und das ist die Voraussetzung dafür, dass unser Nachwuchsprogramm funktioniert.“

Geschäftsführer

„Ich bedaure jede Veranstaltung, die ich bisher verpasst habe.“

Abteilungsleiter

„Ich mag solche Spielchen eigentlich gar nicht, aber diesmal waren sie richtig gut und wertvoll.“

Abteilungsleiter

Teilen Sie diesen Artikel!