Die innere Haltung – Ein Digital Leadership Training in Äthiopien

Herzlichkeit und die pure Schönheit der saftig grünen Vulkanlandschaft, das sind die Eindrücke, die sich stark im Bewusstsein von Nadine und Regina festgesetzt haben, wenn sie an ihre Zeit in Äthiopien denken. Für die Durchführung eines Digital-Leadership-Trainings reisten die beiden AviloXerinnen nach Addis Abeba, der Hauptstadt von Äthiopien. Im Gepäck hatten sie ihr maßgeschneidertes Konzept, riesige Vorfreude und einige Vorstellungen von dem Land.

Was sie erlebten, beeindruckte beide gleichermaßen. „Man geht mit seinen Vorstellungen durch die Welt, die man viel zu selten überprüft“, beschreibt Regina ihre Erlebnisse in Afrika. Das Land ist von Vielfalt geprägt, überall trifft man auf verschiedene Sprachen und Ethnien. Während Unterschiede andernorts Gesellschaften spalten, begegnete den beiden im Austausch mit Äthiopiern immer wieder die Grundhaltung: „I respect you because you are a human being!“ – so simpel und doch so kraftvoll!

Das Digital-Leadership-vor-Ort-Training in Äthiopien ist Bestandteil eines Blended-Learning-Formates zum Umgang mit den virtuellen und kollaborativen Tools aus der Microsoft-Office-365-Umgebung, insbesondere Microsoft Teams, Planner und OneNote. Im Training beschäftigten sich die Digital Leaders mit den Veränderungen ihrer Arbeitsweisen und Rollen, welche die Einführung der neuen digitalen Tools mit sich bringt. Es zielte auf das Mindset, also die Grundhaltung der Führungskräfte ab und hatte die Bestimmung, sie in ihrer Führungsrolle zu stärken, sodass sie die Einführung der neuen Arbeitsweisen gemeinsam mit ihren Teams gut gestalten können. Ferner widmete sich das Training Fragestellungen, die sich durch die Veränderung der Zusammenarbeit ergeben können, wie etwa: Was passiert mit meiner Rolle als Führungskraft, wenn die Vernetzung in digitalen Räumen immer mehr den Umgang auf Augenhöhe fördert? Wie gehe ich mit meinem neuen Rollenverständnis um? Wie beeinflusst das meine bisherige Arbeitsweise? Wie gestalte ich meine Führungsarbeit neu? All diese Felder beginnen und enden mit der Arbeit an der inneren Haltung.

Eben jene Haltung, die es in Veränderungsprozessen braucht, haben Nadine und Regina in Addis Abeba immer wieder angetroffen. Äthiopien ist innerhalb Afrikas ein aufstrebendes Land: Internationale Organisationen siedeln ihren Hauptsitz dort an, Wirtschaft und vor allem auch die Digitalisierung werden verstärkt vorangetrieben und prallen auf Herausforderungen, welche durch das starke Bevölkerungswachstum und das noch nicht optimal auf wirtschaftliche Erfordernisse abgestimmte Bildungssystem entstehen. Diese verschiedenen Geschwindigkeiten bergen Konfliktpotenzial, aber auch viele Gestaltungschancen.

In Bezug auf den letzten Punkt hat vor allem ihr Tourguide Moges einen bleibenden Eindruck hinterlassen: Ein Quereinsteiger aus der Arbeitslosigkeit heraus, der im Startup Aspire Ethiopia Tour seine Chance und seine Berufung zugleich gefunden hat. Man merkte ihm an, dass er mit jeder Faser dafür brennt, seinen Gästen möglichst viele Facetten seines Landes näher zu bringen. Anstatt mit den ausgewiesenen Touren einfach die „wichtigen“ Sehenswürdigkeiten abzuklappern, war es ihm wichtig, seine Gäste näher kennenzulernen, ihre Bedürfnisse zu verstehen und ihnen die authentischen Ecken zu zeigen, die in keinem Standardprogramm vorkommen, das Ganze am Ende aber zum unvergesslichen Erlebnis machen, das sich herumspricht. Sein Chef gibt ihm den nötigen Freiraum, neue Ideen mit den Kunden zu entfalten, und entwickelt auf Basis der Rückmeldungen immer wieder neue Produkte. Was für ein gelungenes Beispiel dafür, wie sinnstiftend und zielführend es ist, Mitarbeiter*innen zu beteiligen und Unternehmensentwicklung als gemeinsame Aufgabe, anstatt nur von „oben nach unten“, zu verstehen.

All diese Erfahrungen, vor allem die Wertschätzung und das Begegnen auf Augenhöhe, werden bei unseren beiden AviloXerinnen noch lange nachwirken. Nun heißt es mehr denn je: Welt – wir kommen! Wir freuen uns auf alle kommenden internationalen Projekte!

Was bleibt – Drei Prinzipien, die AviloX für sich mitgenommen hat

  • Es lohnt sich, die eigenen Vorstellungen von Dingen (z.B. Ländern oder Personen) hin und wieder zu überprüfen; man könnte überrascht werden!
  • „I respect you because you are a human being!“ – Vielfalt ist eine Frage der Perspektive und ich kann diese selbst definieren: Sehe ich die Unterschiede oder das, was uns gemeinsam stark macht?
  • Digital Leadership fängt immer und überall mit der eigenen inneren Haltung an! (Diese Erkenntnis ist uns nicht neu, aber sie wurde einmal mehr deutlich.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.