Virtuelle Vertrauenskultur

„Ich habe kein Vertrauen, dass meine Mitarbeiter im Home Office wirklich arbeiten!“

„Social Software bietet doch den Nörglern nur eine weitere Plattform, um schlechte Stimmung zu machen!“

Gingen Ihnen diese oder ähnliche Gedanken auch schon einmal durch den Kopf?

Mobiles und vernetztes Arbeiten hält mit großen Schritten Einzug in Unternehmen. Vielen Managern bereiten die neuen Formen der Zusammenarbeit jedoch Unbehagen. Mitarbeiter und Kommunikationsinhalte entziehen sich ihrer Kontrolle. Die Mitarbeiter kommunizieren unmittelbar sichtbar, öffentlich und das eigenständig, ohne vorherige Abstimmung.

Social Media erfordern eine neue Qualität von Vertrauenskultur. Vertrauen aber wächst nur im Dialog und im Tun:

  • Besprechen Sie mit Ihren Mitarbeitern die Änderungen und bringen Sie dabei Ihre Absichten und Erwartungshaltungen klar zum Ausdruck.
  • Gestalten Sie die Einführung von Social Media und flexiblen Arbeitsformen zunächst als Testphase und kommunizieren Sie diese auch als solche.
  • Führen Sie im Rahmen der Testphase mit Ihren Mitarbeitern regelmäßige Auswertungen und Anpassungen durch, bis das System richtig eingestellt ist.
  • Entwickeln Sie daraus Spielregeln, die zukünftig für alle verbindlich gelten.

By the way: Kontrolle ist eine Illusion. Die bloße Anwesenheit im Büro ist kein Indikator für Leistung. Und schlechte Stimmung braucht nicht Social Media als Plattform, um sich auszubreiten.

Profitieren Sie von einem entscheidenden Vorteil, über den Enterprise Social Web verfügt: die hohe Sichtbarkeit seiner Inhalte. Wenn Sie die neuen Technologien richtig in die Arbeitsprozesse integrieren, können Sie über diesen Weg zukünftig sogar noch besser als bisher nachvollziehen, wo Ihre Mitarbeiter aktuell stehen und wie Sie diese als Führungskraft unterstützen können – egal ob vom Büro, von zu Hause oder von unterwegs.

Und auch Stimmungsmacher begegnen im Social Intranet in den meisten Fällen einer viel stärkeren sozialen Kontrolle als im Flurfunk. Öffentliche Richtigstellungen sind dadurch schneller und leichter möglich und der Schaden am Ende wesentlich geringer.


AviloX unterstützt Organisationen im Wandel zum Enterprise 2.0. In unserem Interview-Blog zu vernetzten Arbeitswelten gehen wir mit unserem Netzwerk in den Dialog – zum Voneinander lernen, Tipps und Tricks zur Etablierung moderner Arbeitswelten austauschen und Wissen weiterentwickeln. Ob Social Collaboration, Wissensmanagement, Open Innovation, Social Learning oder Industrie 4.0 – gern begleiten wir auch Sie als kompetenter Partner auf Ihrem Weg zum Enteprise 2.0. Mehr über uns erfahren Sie hier.


Bildnachweis: @ Marvin Steffen  / pixelio.de