Digitale Transformation – Aber wie gelingt sie?

“The world is going through a kind of digital transformation as everything – customers and equipment alike – becomes connected. The connected world creates a digital imperative for companies. They must succeed in creating transformation through technology, or they’ll face destruction at the hands of their competitors that do.”

Embracing Digital Technology” – Die aktuelle Studie des Massachussetts Institute of Technology (MIT) und der Capgemini Consulting zeigt mehr als deutlich, dass Unternehmen zukünftig um den Imperativ der digitalen Transformation nicht umhin kommen. Und so sehen auch 78% der befragten fast 1.600 Entscheider die gelingende digitale Transformation als erfolgskritische Herausforderung für die nächsten zwei Jahre.

In der Tat ergab bereits die Studie “The Digital Advantage” aus 2012, dass Unternehmen, die in relevante neue Technologien investieren und diese geschickt im Unternehmen einzusetzen vermögen, profitabler wirtschaften als die übrigen. Folgende Effekte wurden hervorgehoben:

Der größte Effekt lag in einem deutlich verbesserten Kundenerlebnis. Doch auch die internen Effekte in Form deutlich verbesserter Produktivität und Innovationskultur wurden herausgestellt. Sowie infolge dessen eine bessere Anpassungsgeschwindigkeit an Marktveränderungen sowie Geschäftsmodell-Innovation.

Doch zeigt die Studie auch, dass es vielen Unternehmen noch sehr schwer fällt, neue Technologien wertschöpfend einzusetzen. 63% der Befragten empfinden die Veränderungsgeschwindigkeit bei der digitalen Transformation als viel zu langsam.

Folgende organisationale Hindernisse wurden als besonders entscheidend für die langsame Geschwindigkeit digitaler Transformation herausgestellt:

  • fehlendes Problembewusstsein
  • fehlende Investitionsbereitschaft
  • Limitierungen durch bestehende IT-Systeme
  • unklare Rollen und Verantwortlichkeiten
  • fehlende Vision
  • nicht klar herausgestellte Anwendungsfälle und damit verbundende KPIs
  • Silo-Denken bei der Einführung

Befragt nach den kulturellen Hindernissen wurden folgende Themen besonders häufig erwähnt:

  • fehlende Priorität (“Wir haben gerade keine Zeit für sowas”)
  • fehlende Vertrautheit mit neuen Technologien (“Wir wissen nicht, wie das geht”)
  • fehlende Offenheit für Neues (“Das haben wir doch schon immer so gemacht”)
  • Gefährdung der Machtstrukturen (“Wir verlieren doch unseren Einfluss in der Organisation”)
  • zu wenig Unterstützung von oben
  • Risikovermeidung

Zusammenfassend geben die Autoren folgende Erfolgsfaktoren für gelingende digitale Transformation mit auf den Weg:

  1. Digitale Transformation muss von ganz oben gesteuert werden.
  2. Die Umsetzung sollte in kleinen Schritten erfolgen und das was funktioniert, kommt in den Rollout.
  3. Führungskräfte und Mitarbeiter brauchen die richtigen Anreize, damit die digitale Transformation die entsprechende Priorität erhält.

“You need to lead the technology – don’t let it lead you. […] Think about, how is your company going to be different because this is here? And then, put in a framework, so you’re not just buying technology, you’re actually pushing your company forward in a different way, because technology is there.” George Westermann – Massachussetts Institute of Technology.

Weiterführende Links:

Studie “Embracing Digital Technology: A New Strategic Imperative” (2013) by: Michael Fitzgerald, Nina Kruschwitz, Didier Bonnet and Michael Welch (MIT Sloan Management Review)

Studie “The Digital Advantage: How digital leaders outperform their peers in every industry” (2012)  by: George Westerman, Mael Tannou, Didier Bonnet, Patrick Ferraris, Andrew McAfee (Capgemini Consultants, MIT Center of Digital Business)


AviloX unterstützt Organisationen im Wandel zum Enterprise 2.0. In unserem Blog zu vernetzten Arbeitswelten gehen wir mit unserem Netzwerk in den Dialog – zum Voneinander lernen, Tipps und Tricks zur Etablierung moderner Arbeitswelten austauschen und Wissen weiterentwickeln. Ob Social Collaboration, Wissensmanagement, Open Innovation, Social Learning oder Industrie 4.0 – gern begleiten wir auch Sie als kompetenter Partner auf Ihrem Weg zum Enteprise 2.0. Mehr über uns erfahren Sie hier.


Bildnachweis: @ Francisco Diez / flickr.com